Seite 1 Kredit über Tschechien – Vorschussbetrug?

21 Aug

Nachricht [Seite 1 von 17]

Schlaumeier

Newbie
Newbie
Anzahl der Beiträge: 22
Anmeldedatum: 18.06.11
Was hat es mit dem Tschechien Kredit auf sich?

Menschen bezahlen 0,7% des beantragten Darlehens in Tschechien ein und warten z. T. seit über 1 Jahr auf die Auszahlung des Darlehens.
Man wird vertröstet durch die Vermittler, immer neue Ausreden und Verschiebungen werden den Wartenden mitgeteilt.
Das Geld sollte über 2 Banken ausgezahlt werden, über eine Investmentbank und eine Girobank.

Wer weiss mehr über die Camaran s.r.o.?
Es wird gemunkelt, dass die Camaran die Linzacker s.r.o. verklagen soll, bzgl. Provisionszahlungen. Oder ist die Linzacker nur eine Scheinfirma der Camaran?
Herr Stoika (evtl. Pseudonym) von der Linzacker hält die Menschen nach wie vor weiter hin, meist durch Newsletter, in denen man die Menschen für dumm verkaufen möchte.

Auch ein Heiko Heilmann, der damals schon mit Lengries sein Unwesen trieb, mischt bei diesem Vorschussbetrug mit.
Heilmann lässt ebenso gutgläubige Menschen über das Internet abzocken, z. T. auch für Janzen und Co.
Mutig mutig von Heilmann, wo doch schon diverse Strafanzeigen gegen ihn laufen, da er im vergangenen Jahr schon mit Lady Strandhill AG in die eigene Tasche gezockt hat.

Heilmanns Adresse:

facts4u


Moderator
Moderator
Anzahl der Beiträge: 458
Anmeldedatum: 15.06.11
Da Tschechien Kredit mit Heilmann und Konsorten ein heißes und aktuelles Thema war, hier die Sicherung aus dem Insider-Forum:

Aufreger schrieb:Langsam kann man wirklich an der Menschheit zweifeln, Grund für meinen heutigen Aufreger ist das vor über einem Jahr beantragte Darlehen aus Tschechien.
Nachdem mein Vermittler letzte Woche bei einem Vermittlertreffen in Tschechien zugegen war, kam er noch am selben Tag zurück, leider erfolgte die Information, welche man dem Kunden zu übermitteln hatte, erst am heutigen Tag, was ich im Allgemeinen schon als eine Frechheit empfinde. Jedoch der wirkliche Aufreger ist ja erst in seiner Gesamtheit der Informationen zu begreifen.
Vor mehr als einem Jahr habe ich die besagten 0,7% des beantragten Darlehens in Tschechien einbezahlt, habe ebenfalls ein Konto in diesem Land eröffnet, welches nun schon seit über einem Jahrnur kosten verursacht, ohne jedoch wirklich genutzt zu werden, wie denn auch, denn ein Darlehen wird es ja nicht geben, laut Information der Vermittler, die am 07. April in Plzen bei der Camaran s.r.o. zugegen waren. Denn schließlich wird jetzt wieder ein Mittelverwendungszweck benötigt, dann soll das Ganze über Deutschland bzw. einer Gesellschaft in Amsterdam finanziert werden. Jetzt kursiert bereits die mögliche Prozentzahl der Darlehen, die finanziert werden könnten, welche dann bei 10 bis 15 Prozent liegt, was für eine Farce. Das heißt im Klartext, dass „Ottonormalverbraucher“ wieder nicht bedient wird, obwohl es damals hieß, dass man ohne Mittelverwendungszweck ein Darlehen bekommen kann. Und seien wir doch mal ehrlich, der Hauptbeweggrund, warumwir in Tschechien beantragt hatten, war doch der, dass es ohne die Schufa ging, denn die meisten Kunden sind doch sowieso verbrannt.
Und wenn ich den Ausführungen meines Vermittlers folgen konnte, verklagt die Camaran s.r.o. die Linzacker s.r.o., aber nicht wegen der Einlagen der Kunden, sondern wegen der Provisionszahlungen der Linzacker an die Camaran, wie man wieder sieht, ist der Darlehensnehmer nur sekundär, Provisionszahlungen dagegen primär.

Jetzt werde ich nochmals meinen Vermittler kontaktieren, mal sehen, welche Ungereimtheiten es jetzt wieder zu berichten gibt.

_________________
facts4u

facts4u


Moderator
Moderator
Anzahl der Beiträge: 458
Anmeldedatum: 15.06.11
schnurpel schrieb:Geht dem Janzen auf dem Leim-Ruft ihn an unter: 00420725412036. Geht zur Polizei und erstattet Anzeige. All die Leute die Betrüger, müssen angezeigt werden, denn die machen die Arbeit ehrlichwer Menschen kaputt.

schnurpel

_________________
facts4u

facts4u


Moderator
Moderator
Anzahl der Beiträge: 458
Anmeldedatum: 15.06.11
GIEDAS schrieb:Hallo Aufreger,

dein Beitrag ist sehr interessant und die ganze Thematik kommt mir als Betroffener irgendwie sehr bekannt vor.

Es gibt allerdings einen elementaren Unterschied. Ich war am 07.03.2011 in Tschechien und habe einen Darlehensvertrag unterzeichnet. Dieses Darlehen sollte demnach am 15.03.2011 ausgezahlt werden, was allerdings – wie gehabt – natürlich nicht geschehen ist.

Nach einigen erneuten Verschiebungen sollte nun laut einer verbindlichen Aussage definitiv in dem Zeitraum vom 15.04. bis 20.04.2011 über zwei Banken, nämlich einer Investmentbank und einer Girobank, die die Gelder letztendlich auf die Konten der Kunden bucht, ausgezahlt werden!

Geschehen ist wie gehabt nichts, Informationen und Nachweise sind nach wie vor nicht zu bekommen und auf Anfragen per Email wird naturgemäß wieder mal nicht geantwortet.

Mich würde mal interessieren, ob es bei dir neue Informationen zur Sachlage gibt und ob wir eventuell zwecks Informationsaustausch vielleicht mal in Kontakt treten könnten.

_________________
facts4u

facts4u


Moderator
Moderator
Anzahl der Beiträge: 458
Anmeldedatum: 15.06.11
Aufreger schrieb:Hallo GIEDAS,
selbstverständlich können wir uns in Bezug auf offene Fragen austauschen, benutze einfach die Button rechts und sende mir eine PN, gern rufe ich zurück, sofern Sie mir Ihren Namen und Tel.-Nr. mitteilen.
Und natürlich gibt es Neues zu berichten, ist jedoch noch nicht spruchreif, aber man mobilisiert sich schon, denn die angegebenen Auszahlungsdaten stimmen ja wieder nicht, schade dabei ist, dass es auch einige Vermittler treffen wird, denn diese „armen Finanzberater“ haben schon vor Monaten mitbekommen, wo es hinführen wird, dennoch haben sie ihre Klienten nicht aus dieser Sache herausgezogen.
Mal sehen, wie´s jetzt ausgeht?! smilie_038
_________________
facts4u

facts4u


Moderator
Moderator
Anzahl der Beiträge: 458
Anmeldedatum: 15.06.11
Aufreger schrieb:Dieser Stoika von der Linzacker scheint doch wirklich zu denken, wir wären mit dem Klammersack gepudert worden. Diesen geistigen Müll, welchen er zum Karfreitag verschickte, verhöhnt wieder einmal sämtliche Kunden, wann wachen endlich deren Vermittler auf. Wieder einmal will man uns weiß machen, die Gelder wären schon überwiesen, könne aber im Gegenzug keinen Nachweis liefern, da es Sammelüberweisungen wären, was für ein Quatsch. 50 Kunden mit unterschiedlichen Kontonummern, wie soll es da eine „Sammelüberweisung“ geben. Wann endlich benutzen diese Pseudovermittler endlich ihr Gehirn und führen ihre Kunden aus dieser Misere, ehe es nichts mehr zu retten gibt.
Liebe Mitmenschen, die auch an die damals verbreitete Kreditvergabe geglaubt hatten, konfrontieren Sie doch mal Ihren Vermittler mit diesen Tatsachen, oder anders, mit diesem geistigen Dünnschiss, der von dieser ominösen Linzacker s.r.o. verbreitet wird. Bis zum heutigen Tag glauben die Vermittler an eine Auszahlung, abgesehen, dass wir seit letztem Jahr in November in der Auszahlung sind, also bereits 6 Monate. Bis heute ist keine einzige Überweisung angekommen, kann ja auch nicht. Zwischenzeitlich wurde das Procedere x-mal geändert, nach dem heutigen Stand können nur ca 10% derer, die ihren Obulus eingezahlt haben, eine Finanzierung erhalten, der Rest geht wie gesagt leer aus.
Dieses sollte heute reichen, vielleicht denkt ja der ein oder andere mal darüber nach, zumal es Finanzierungen gibt, welche auch funktionieren.
_________________
facts4u

facts4u


Moderator
Moderator
Anzahl der Beiträge: 458
Anmeldedatum: 15.06.11
blablabla schrieb:Hallo,

ich warte auch schon seit Dezember (wo ich den Vertrag unterschrieben habe) auf mein Geld. Bis jetzt ist noch nichts eingetroffen. Mein Vermittler ist auch schon total verzweifelt. Bis gestern hätten ja alle ihr Geld spätestens erhalten sollen. Gibt es jemand, der es bereits erhalten hat? Ich denke nicht. Was ich nur nicht verstehe, was sich die von Linzacker mit dieser Aktion versprechen? Mir entgeht das einfach meinem gesunden Menschenverstand.

Gut ich bin kein Bankenexperte und weiß nicht wie das mit den Überweisungen der Gelder insbesondere der hohen Summen vonstatten geht. Kann ja sein, dass es aufgrund des Geldwäschegesetzes nicht so einfach ist. Aber warum in aller Welt dauert das so lange?
Andererseits kann ich aber auch nicht glauben, daß die von Linzacker die Leute aufs Kreuz legen. Abgesehen davon, erhält man ja immer noch (wenn auch nur sporadisch) Nachrichten über den akutellen Stand. Ob das jetzt stimmt oder nicht weiß natürlich keiner. Wenn es also Schurken sein sollten, dann würden die sich doch überhaupt nicht mehr melden, verschwinden und kein neues Treffen (wie am 3.5 in Prag) veranstalten? Geht da übrigens jemand hin? Ich kann leider aus zeitlichen Gründen nicht. Das widerspricht sich alles so. Soviel ich ja mitbekommen habe, will ja die Camaran nächste Woche gerichtlich dagegen vorgehen. Vermutlich bleibt uns allen nichts anderes mehr übrig.

Bin mal gespannt, ob es dieses Wochenende wieder eine Mail kommt und welche supertollen Ausreden es wieder geben wird. Manchmal hab ich den Eindruck, die sitzen die ganze Woche vorm PC um sich die Ausreden fürs nächste Mal zu überlegen. Nur was sich die davon versprechen begreife ich einfach nicht.

_________________
facts4u

facts4u


Moderator
Moderator
Anzahl der Beiträge: 458
Anmeldedatum: 15.06.11
Aufreger schrieb:Heute war ja das ominöse Treffen der Kunden und Vermittler bei der Linzacker, von denen als Seminar bezeichnet. Wozu muss ein Darlehensnehmer ein Seminar von 6 Stunden Dauer besuchen? Alles in allem ein sehr fragwürdiges Unternehmen, zumal bis zum heutigen Tag kein einziger Kunde sein Geld bekommen hat.
_________________
facts4u

facts4u


Moderator
Moderator
Anzahl der Beiträge: 458
Anmeldedatum: 15.06.11
peter1244 schrieb:Wo war denn genau das Treffen, denn es gab keine Einladungen und keine Bestätigungen. Unser Vermittler wusste auch nicht und fühlte sich verschaukelt. Wenn es ein Treffen gab, was kam als Ergebnis raus?
Ich bezweifle, dass es zu Ergebnissen gekommen ist.
_________________
facts4u

facts4u


Moderator
Moderator
Anzahl der Beiträge: 458
Anmeldedatum: 15.06.11
blablabla schrieb:Na toll, mein Vermittler hat auch die ganze Zeit auf eine Einladung zu dem Treffen gewartet und nichts erhalten. Ich auch nicht. Mich würde auch interessieren was bei dem Treffen rauskam. War der Stoica denn da? Gibts den überhaupt? Der meldet sich auf keine Email und man bekommt auch keinerlei Nachrichten mehr. Ich werde diese Woche noch mit meinem Vermittler sprechen. Der soll jetzt Klage einreichen.
_________________
facts4u

facts4u


Moderator
Moderator
Anzahl der Beiträge: 458
Anmeldedatum: 15.06.11
Aufreger schrieb:So wie es aussieht, fand das Treffen in Prag mit dem Herrn Stoika von der Linzacker nicht statt, anzunehmen ist, dass es einen Herrn Stoika überhaupt nicht gibt, sondern viel mehr eine Pseudofirma/-person der Camaran ist, dienlich nur zur Verschleierung der Einzahlungen des Eigenkapitals. Langsam wird die Sache sehr undurchsichtig, zumal die Camaran neue Finanzierungsmöglichkeiten mit einem Eigenkapital von 0,25% bis 0% verschickt, wie grotesk. Na hoffentlich macht mein Vermittler jetzt den Anfang und bringt das Ganze zur Anzeige, denn schließlich sind die Initiatoren ausnahmslos Deutsche, die ihren Unterschlupf in Tschechien aufgeschlagen haben.
_________________
facts4u

facts4u


Moderator
Moderator
Anzahl der Beiträge: 458
Anmeldedatum: 15.06.11
blablabla schrieb:Tja, man weiß ehrlich gesagt gar nicht mehr, was man noch glauben kann. Ich denke auch, daß wir auf Betrüger reingefallen sind. Einige sagen den Stoica gibts, die anderen sagen, den gibt es nicht. Eine Person, die auch einen Darlehensvertrag unterschrieben hat und ich persönlich gut kenne, hat gestern eine Email vom Stoica bekommen, dass er ihr Darlehen überwiesen hat. Aber keiner weiß natürlich, ob er das jetzt bloß wieder zur Beruhigung geschrieben, oder tatsächlich überwiesen hat. Insbesondere da mein Vermittler nie eine Antwort erhält, ich persönlich auch nicht. Ich denke, da kommt nichts mehr. Vermutlich hast du recht @Aufreger, daß die Linzacker nur eine Scheinfirma der Camaran ist und wir jetzt alle gezwungen sind, rechtliche Schritte einzuleiten. Sollte es tatsächlich der Wahrheit entsprechen, dass da Gauner am Werk sind, gehören solche Leute sofort aus dem Verkehr gezogen. Aber vermutlich hoffen die meisten immer noch auf das Gute und warten und warten und warten, anstatt etwas zu unternehmen. Allerdings, nehmen wir tatsächlich an, dass die Linzacker eine Scheinfirma der Camaran ist, dann verstehe ich nicht, warum die sich nicht mit den Geldern längst aus dem Staub gemacht haben. Normalerweise läuft das ja so bei den Gaunern ab. Briefkastenfirma im Ausland und wenn das Geld eingesackt wurde, verschwinden sie spurlos. Allerdings bekommt man ja doch ab und zu eine Mail. Durch eine Anzeige würde das ja alles (hoffentlich) auffliegen? Oder was meint ihr?

Vor allem, was ist die Camaran eigentlich? Ich habe im Internet eine Seite gefunden, als ich bei google Camaran eingegeben habe, daß die auch Castings für Pornoproduktionen durchführen, oder wie man das auch bezeichnen möchte. Ist schon alles sehr dubios. Ich dachte immer, dass sei eine Versicherungsgesellschaft.

_________________
facts4u

facts4u


Moderator
Moderator
Anzahl der Beiträge: 458
Anmeldedatum: 15.06.11
facts4u schrieb:Weiteres zu Camaran s.r.o.:

ID: 28952260
ID:
Adresse: Rohacova 188/37, Prag 3, 13000, Tschechische Republik
Fax:
E-Mail:
www:
Datum der Gründung: 26. August 2009
Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung
CZ-NUTS: Prag

~ http://www.ipoint.cz/firmy/2629044700-camaran-s-r-o

Camaran s.r.o. Ihr Dienstleister in Tschechien
Firmengründungen (s.r.o. und a.s.)
Eröffnung von schufafreien Bankkonten inklusive Kreditkarte
Kapitalanlagen (Verdopplung innerhalb eines Jahres möglich)
Immobilienvermittlung
Neuwagenbeschaffung bis zu 50 Prozent unter deutschem Listenpreis
Verkauf von Silber (auch anonym möglich)
Vermittlung von Geschäftskontakten zum preiswerten Einkauf oder zur günstigen Herstellung jeglicher Art
unbürokratische Finanzierungen über tschechische Banken europaweit
Beschaffung von offiziellen Wohnsitzen und / oder Postadressen ohne Meldung an deutsche Behörden

~ http://www.top-kleinanzeigen.net/anzeige-Finanzierungen-Kapitalanlagen-Dienstleistungen-in-Tschechien-12.html

>>> http://www.hbi.cz/en/firmy/camaran-s-r-o–praha-3-CZ28952260.html

facts4u

_________________
facts4u

facts4u


Moderator
Moderator
Anzahl der Beiträge: 458
Anmeldedatum: 15.06.11
blablabla schrieb:Vielen Dank, vermutlich scheint es da mehrere Firmen mit dem selben Namen zu geben.
_________________
facts4u

facts4u


Moderator
Moderator
Anzahl der Beiträge: 458
Anmeldedatum: 15.06.11
Valerie Denzer schrieb:Steigt Ihr da überhaupt noch durch, welcher Rädelsführer zur Linzacker s.o.r. bzw. zur Camaran s.o.r. gehört? Eine meiner Freundinen aus Voralberg hat mir mitgeteilt, dass der Katastrophenvermittler und Vorkostenbetrüger Heiko Heilmann aus Pirna (früher von Lengries aus sein Unwesen treibend) mit dem Herrn Paul Janzen bzw. den Herren Stoika, Nowak und Hack (oder ähnlich) in Verbindung stehen soll. Aktuell lässt der Heiko Heilmann (KM Heilmann; will heißen: Keiner Mag Heilmann)weiterhin gutgläubige Kunden über das Internet für sich und Janzen und Co. abzocken. smilie_033

Dubios: Gegen Heilmnn laufen diverse Strafanzeigen, weil er im vergangenen Jahr mächtig für eine Firma „Lady Strandhill AG“ und für seine eigene Tasche abgezockt hat. Ferner war er neben anderen unseriösen Finanzgeschägte in einer merkwürdigen Finanzierungsvermittlung in Zusammenhang mit der „Vatikanbank“, was natürlich auch in einer Katastrophe endete, tätig. Werde mal meine Fühler weiter ausstrecken, was der Vorkostenbetrüger Heiko Heilmann sonst noch so alles auf dem Kerbholz hat. smilie_020

Auf alle Fälle Finger weg von Heiko Heilmann, camaran s.o.r. und Konsorten, wenn es um Euer Geld geht. smilie_065

_________________
facts4u
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: