IC3 Ltd. Premium Lizenzen jetzt per Gerichtsurteil als Schneeballsystem entlarvt!

24 Aug

Seit nunmehr zwei Jahren beschäftigt uns die IC3 Premium Lizenz Masche der IC3 Ltd., die von Anfang an den Verdacht aufkommen ließ, dass es sich um ein Schneeballsystem handeln könne.

Der Geschäftsführer Hans Peter Posch, der auch FDP Politiker in Dachau ist, hatte nach außen hin immer beteuert, dass dieses nicht so wäre. Auch in einem GoMoPa Interview http://www.gomopa.net/Pressemitteilungen.html?id=789

vom 15.08.2011 stellte er das so hin, als würde alles mit rechten Dingen zu gehen.

Nun haben aber einige Lizenznehmer im Sommer 2011 eine Zivilklage eingereicht, die jetzt Erfolg hatte. Darin wurde die IC3 Ltd. verklagt die Lizenzkosten an die Kläger zurück zu erstatten. Das Landgericht München hat in einem Beschluss, im Februar 2012 festgestellt, dass das IC3 Premium Lizenz Geschäftsmodell ein Schneeballsystem ist und hat den Klägern Recht gegeben.

Seit dem Beschluss des LG München im Februar sind auch alle IC3- Akademien aus dem Netz entfernt worden. Die waren für die Anwerbung weiterer Lizenznehmer zuständig. Nach eigenen Aussagen wurden ca. 1000 Lizenznehmer geworben, die ca. 8 Millionen Euro in die Kasse der IC3 Ltd. spülten. Die Gelder sind verschwunden und eine aktuelle Konto Pfändung bei der Kreissparkasse Dachau verlief fruchtlos, da kein Guthaben vorhanden war.

Auch laufen seit Anfang des Jahres Strafanzeigen wegen Betruges bei der Staatsanwaltschaft München. Wieviele Geschädigte sich schon angeschlossen haben, kann ich hier nicht schreiben, aber ein Aktenzeichen existiert und kann Betroffenen genannt werden. Dazu muss man sich nur an das Szene-Insider Forum wenden, wo man mit ehemaligen Lizenznehmern der IC3 Ltd. in Kontakt treten kann.

Es ist jetzt wichtig, dass sich viele Lizenznehmer melden, die genauso betrogen wurden wie die, die sich gewehrt haben, um die Betreiber und Helfershelfer der mafiösen Vereinigung von IC3 um den FDP Politiker Hans Peter Posch zur Rechenschaft zu ziehen. Es kann nicht sein, dass solch ein verbrecherisches Handeln in Deutschland weiterhin ungestraft bleibt. Die Zivilklage war ein wichtiger Schritt und zeugt von großem Mut, um allen Geschädigten die Möglichkeit aufzuzeigen wie man sich wehrt.

Nun liegt es an den vielen Geschädigten in Form von weiteren Strafanzeigen und Zeugenaussagen auch den strafrechtlichen Aspekt zu bestätigen, damit sich die IC3-Betrüger auch vor einem Strafgericht verantworten müssen.

Ob man an die erschlichenen Premium Lizenz Gelder noch ran kommt liegt jetzt in der Hand der Staatsanwaltschaft München, denn nur die ist in der Lage, die Spur des Geldes zu verfolgen und den Sumpf um Hans Peter Posch und Co trocken zu legen. Denn die IC3 Ltd. wurde ja bewusst gewählt um einer Haftung zu entgehen. Denn was sind 100 Pfund Einlage, wenn es um einen Schaden von gut über 8 Millionen Euro geht. Ich sehe da einen Vorsatz zum bewussten Betrug und auch die Protagonisten hatten ja schon Erfahrung mit ähnlichen Betrugsmodellen. Nicht umsonst ist ein Harald Gietmann und Hans Peter Posch mit solch ähnlichen Geschäftsmodellen wie PWD- Privater Wirtschaftsdienst , DSS AG-Immorenta, Bavaria Grundstück – und Vermögensverwaltung und Storeforyou aufgefallen. Allein schon deshalb gehören alle Beteiligten wie Hans Peter Posch, Peter Ullmann, Harald Gietmann, Tiberius Opitz, Erwin Burgmaier und Rechtsanwalt Clemens Baumgärtner vor Gericht, um sich für diese skandalöse und perfide Betrugsmasche zu verantworten.

Hätte der Szene-Insider nicht von Anfang an Druck gemacht und die Plattform für eine Diskussion gestellt, wäre der Schaden ins Unermessliche gestiegen und wir hätten wieder mal in Sachen Internetbetrug und Wirtschaftskriminalität einen beispiellosen Fall in Deutschland gehabt, der nur möglich geworden wäre, wenn man tatenlos zugeschaut hätte. Auch dass die Meinungsfreiheit ständig mit Horden von Anwälten auf kritischen Portalen mit Impressum bombardiert werden, lässt so eine Aufklärung nicht zu und begünstigt solche Betrüger, denn wer das Geld hat, hat auch die Macht, berechtigte Kritik zu unterdrücken.

Deshalb einen Großen Dank an das ganze Szene-Insider Team, denn sie haben sich auch gegen die kriminellen DDoS Attacken zur Wehr gesetzt und keine Kosten und Mühen gescheut, das solange durchzustehen, bis die IC3 Ltd. rechtskräftig verurteilt wurde.

In diesem Sinne, auch wenn manche anonyme Portale die Meinungsfreiheit ausnutzen, so ist das Szene-Insider Forum wohl das einzige kostenlose Investigative Portal, das bis zu 90% der dort gelisteten betrugsverdächtigen Projekte auch als solche entlarvt und aufklärt und dadurch viele Menschen vor finanziellen Schäden bewahrt.

Möge es uns noch lange erhalten bleiben !

Nightwalker

Sonderfall – Die Abzocke mit den Lizenzen der IC3 GmbH & Ltd.

http://www.szene-insider.net/viewforum.php?f=124

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: