Tag Archives: moneypay-europe

Olaf Sauerbrei (Moneypay Europe Abzocke) endlich auf der Anklagebank vor einem Münchner Landgericht

16 Feb
Olaf Sauerbrei auf der Anklagebank

Diese News ist für viele Geschädigten der Moneypay Abzocke wohl eine absolute Sensation und lässt auch hoffen dass man auch Sven Schwalbe und Co bald habhaft werden kann. Die Verbindungen reichen weit und die meisten der beteiligten Abzocker haben aus dem vermeintlich sicheren Thailand heraus, seit Jahren weiter eine Abzocke nach der anderen getätigt. Daher haben die Protagonisten auch den Ruf der Thailand Connection weg. So gehört auch ein Michael Manns und Werner B. Schreiber, die immer noch aus Thailand heraus aktiv sind, dazu. Es gibt auch Deutsche Helfer wie der Internetdienstleister ISP Korte und auch Verbindungen zu Klaus Schädler, der aktuell ja Investments über die Realproject24 und Club24Advantage in Thailand anbietet. Wie weit verzweigt dieser Abzocker Clan um Sauerbrei und Schwalbe angewachsen ist, kann man nur erahnen, aber es gibt jede Menge an Hinweise, wenn man genauer hinsieht!

Auch darf man diese Betrüger nicht vergessen:

SSIC: Beteiligte Personen
* Michael Manns (Chiang Mai, TH)
* Michael Prautsch (Chiang Mai, TH)
* Werner Schreiber (Chon Buri, TH)
* Klaus Rode (Chon Buri, TH)

http://sattahip.wordpress.com/2009/02/04/ssic-beteiligte-personen/

Das Internet ist voll mit Dokumentationen über die Abzocker Tätigkeiten, dieser seit Jahren agierenden Thailand Connection (SSCI Club) rund um Moneypay Europe und Olaf Sauerbrei. Es wird jetzt wohl einigen der Arsch mächtig gewaltig auf Grundeis gehen und auch wenn es länger dauert, man sieht es ja jetzt mit Olaf Sauerbrei, abgerechnet wird zum Schluss und das vor einem deutschen Gericht, wo es dann heißt: Im Namen des Volkes …….

Laut News wird das Urteil Anfang März erwartet, wir dürfen gespannt sein wie es ausfallen wird und ob Olaf Sauerbrei noch zwitschert um sein Strafmaß zu verringern!

Nachfolgend die aktuellen Schlagzeilen über Olaf Sauerbrei und am Ende noch jede Menge Links über die fast unvorstellbaren Tätigkeiten dieser Abzockerbrut:

Internetbetrug mit Phantasie-Währung

Zockte dieser Ex-Kurier 1,6 Millionen in „Jodi“ ab?

  • Von V. REICHARDT

München – Sie lockten mit lukrativen Renditen, versprachen sichere Anlagen. Allerdings in einer Währung, die es gar nicht gibt!

9.30 Uhr, Saal B266: Prozessauftakt gegen Olaf S. (56) gestern vor dem Münchner Landgericht.

Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft: gemeinschaftlicher Betrug in 47 Fällen! 

Gemeinsam mit Geschäftsführer Sven S. soll der Angeklagte über die Bezahlsystem-Website „moneypay-europe.com” und die Phantasiewährung „Jodi” von Oktober 2006 bis Februar 2008 rund 1,6 Millionen Euro ergaune

Ihre Masche: Gutgläubige Anleger zahlten über die Internetseite Euro-Beträge auf verschiedene Konten ein, die ihnen in „Jodi” gutgeschrieben wurden.

Durch Investitionen sollten die Anleger dafür Zinsen von bis zu 0,99 Prozent am Tag erhalten. Ausschüttungen erfolgten nur dann, wenn wieder neue Geldgeber einzahlten.
Laut Anklage übernahm Olaf S. dabei die Nutzerkontoverwaltung, IT-Support sowie die Anlegerberatung.

Für seine Dienste soll der frühere Kurier-Fahrer monatlich bis zu 70 000 Euro erhalten haben.

Über eine entsprechende Qualifikation für Anlagegeschäfte verfügte er nicht, eine Lehre als Großhandelskaufmann hatte er als Jugendlicher abgebrochen.

Teilnahmslos vernahm der sechsfache Vater, der seit 1999 in Thailand lebt, die Verlesung der Anklageschrift. „Mein Leben ist kaputt”, sagte er zum Prozessbeginn. Auf einem Konto in Thailand besitzt er laut eigenen Aussagen aber noch 2,5 bis 3 Millionen Baht (rund 68 000 Euro). Fraglich, wieviel das in „Jodi“ ergeben würde.

Das Urteil soll am 6. März fallen. Von seinem Kompagnon Sven S. fehlt noch immer jede Spur!

http://www.bild.de/regional/muenchen/internetbetrug/internetbetrug-mit-phantasie-waehrung-zockte-dieser-ex-kurier-millionen-in-jodi-ab-34687008.bild.html

Millionenbetrug mit Fantasiewährung 

Seit Freitag steht ein mutmaßlicher Betrüger vor dem Münchner Landgericht. Er soll Anleger mit einem Trick um 1,6 Millionen Euro geprellt haben.

München. Mit einem ungewöhnlichen Trick sind Anleger von den Verantwortlichen einer Internetseite um 1,6 Millionen Euro geprellt worden. Bei dem Geschäft wurden Kapitalanlagen in Euro in die Fantasiewährung Jodi umgebucht und angeblich täglich mit bis zu knapp einem Prozent verzinst. Seit Freitag steht einer der mutmaßlichen Betrüger vor dem Münchner Landgericht. Er will zunächst selber erfolgreich investiert und sich dann als Kontenverwalter und Kundenberater engagiert haben.

Auf den „Jodi“-Trick sollen 2006 bis 2008 Dutzende von Geldgebern hereingefallen sein, sie verloren mehr als eineinhalb Millionen Euro. Der Angeklagte hatte an der Internetseite moneypay-europe.com mitgearbeitet. Vorgegaukelt wurden den Anlegern dort Beteiligungen auf dem internationalen Finanzmarkt. Laut Anklage erfolgten Ausschüttungen an Anleger, wenn überhaupt, nur aus den Einzahlungen weiterer Geldgeber. Den Kunden wurden bis zu 0,99 Prozent Zinsen pro Tag versprochen.

Der Angeklagte soll für seine Dienste monatlich mit 50 000 bis 70 000 Euro entlohnt worden sein. Gegen ihn wird voraussichtlich an sechs Tagen verhandelt. Der 56-Jährige mit Wohnsitz in Thailand hat nach seiner Darstellung selbst Geld angelegt und „irgendwann eine Auszahlung bekommen“. Der zum dritten Mal verheiratete Vater von vier Kindern warb später gegen Provision neue Geldgeber.

Schließlich soll ihn der Betreiber angerufen und nach Deutschland eingeladen haben. Dort ließ sich der Angeklagte zur Mitarbeit an der Internetseite gewinnen. Das Geschäft ging weiter, als bereits Ermittlungen liefen und Büros durchsucht wurden. Laut Anklage gab es keinerlei Anlagen zur Erwirtschaftung von Gewinnen. Das Geld sollen der Betreiber und sein Verwalter verbraucht haben. Was aus dem Betreiber geworden ist, ist unbekannt. (dpa)

 http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/oberpfalz-bayern/bayern-oberpfalz/artikel/millionenbetrug-mit-fantasiewaehrung/1018703/millionenbetrug-mit-fantasiewaehrung.html

Hier noch einige Artikel auf Cafe4eck die mit Olaf Sauerbrei (Thailand Connection) im Zusammenhang stehen:

http://cafe4eck.blogspot.com/search?q=+moneypay+europe

http://cafe4eck.blogspot.com/search?q=+Michael+Manns

http://cafe4eck.blogspot.com/2013/07/pattaya-online-club-to-z-service-coltd.html

Externe Links zu der Thailand Connection:

https://daf1archiv.wordpress.com/tag/michael-manns/

https://chiangmaikarussell.wordpress.com/2012/05/12/richtigstellung-zu-michael-manns-aus-chiang-mai/
Quelle http://cafe4eck.blogspot.com/2014/02/olaf-sauerbrei-moneypay-europe-abzocke.html

Advertisements

Große Löschaktion von Michael Manns, nicht nur auf Siam-Fx.com

24 Aug

Es ist gang und gebe wenn es enttarnten Betrüger zu heiß wird im Netz, alles Verfängliche zu entfernen, so geschehen auch gerade aktuell bei Michael Manns (Siam-Fx.com). User „beobachter“ hat das alles im Szene-Insider Forum wunderbar zusammengetragen, siehe weiter unten!

Wer immer noch der Meinung ist, dass dieses alles Handlungen von einem seriösen Unternehmen sind, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen. Aber der Großteil der Internetuser sind nicht so dumm und denen gilt auch die Langzeitdokumentation um auch die Dümmsten im Netz eventuell noch zu sensibilisieren, nicht auf solche Asia Shitgeschäfte von Michael Manns und Werner B. Schreiber hereinzufallen. Wird doch ausschließlich deren illegaler Exil in Chiang Mai finanziert. Die jetzige Löschaktion mag auch der Grund sein, um den Ermittlungsbehörden zuvor zu kommen, aber das ist mehr ein Unterfangen, ist doch alles bis ins kleinste Detail gesichert und steht zu allen Zeiten abrufbereit den Behörden zur Verfügung. Es heißt ja „wenn man was nicht sieht, so ist das noch lange kein Anzeichen dafür, das es auch nicht da ist“. In diesem Sinne werden wir weiter diese Betrüger-Bande um Manns beobachten und alles dokumentieren, denn die Kreise ziehen sich immer enger um deren seit Jahren aufgezogenen Internet-Betrugsgeflecht!

von beobachter » 10.Jun 2012 8:34

Meine Güte, was ist hier für eine große Aufräumaktion im Gange?
Aaaaalso, ich zitiere mal von einer Seite zuvor:

Der Ankläger hat geschrieben:Zur Freude von Manns sein neuester Newsletter:

Michael Manns Newsletter hat geschrieben:Sehr geehrte Damen und Herren ,

der Handelsmonat August konnte mit sehr erfreulichen Resultaten beendet werden und beim Million Dollar Pips EA konnten die meisten Konten zwischen 30 % – 40 % zulegen. Die Settings konnten noch etwas optimiert werden und so sind wir gut gerüstet für die interessantesten Handelsmonate des Jahres von September bis November.

Mehr Infos : http://www.siam-fx.com/german.mdp.html

Weiterhin haben wir beim Gold Trader den Partner gewechselt und können Ihnen nun den Gold Expert Advisor V2 präsentieren , der auch im Langzeittest eine ausgewogene Performance nachweisen kann und programmierungstechnisch noch ausgereifter ist , als das Vorgängermodell.

Auch für das Edelmetallgeschäft bieten wir ein Komplettpaket für nur 119,- € . Empfohlener Broker ist auch hier HotForex.

Mehr Infos : http://www.siam-fx.com/german.goldtrader.html

Auch für den FapTurbo bieten wir nun ein Komplettinstallation inkl. Brokerkonto, Lizenz und VPS für nur 129,- € an oder für 29,- € wenn schon eine FapTurbo Lizenz vorhanden ist. Alle Leistungen und Infos auf der Themenseite . Für den FapTurbo ist der optimale Broker die Fibo Group , welche auch in den Paketen enthalten ist.

Zu FapTurbo : http://www.siam-fx.com/german.fapturbo.html

Viele Grüße und ein schönen Restsonntag ,

Michael Manns

http://www.siam-fx.com/german.mdp.html ist nicht mehr da, man wird aufgefordert die Startseite zu besuchen.

http://www.siam-fx.com/german.goldtrader.html ist nicht mehr da, man wird aufgefordert die Startseite zu besuchen.

http://www.siam-fx.com/german.fapturbo.html ist nicht mehr da, man wird aufgefordert die Startseite zu besuchen.

Weiter mit

Der Ankläger hat geschrieben:Ja das gehört alles zu Manns und Konsorten und wie meistens anonym Registriert:

Siam Trading International L.P.™

Impressum
SIAM TRADING INTERNATIONAL L.P.™
189/93 Moo 5
Sansainoi Sansai
50210 Chiang Mai

http://chang-forex.com/impressum.html

http://chang-forex.com/impressum.html und auch die Hauptdomain http://chang-forex.com/ sind offline.

Weiter mit

Der Ankläger hat geschrieben:Michael Manns weiterhin Aktiv:

Michael Manns Newsletter hat geschrieben:Sehr geehrte Damen und Herren ,

auf unserem Forexportal gibt es wieder interessante Updates. Nach dem guten Erfolg des US amerikanischen Handelssystem Million Dollar Pips EA , konnten wir einen der besten Programmierer aus Deutschland dafür gewinnen , eigene Robots für den Exklusivvertrieb über http://www.siam-fx.com zu entwickeln , die sich durch eine ausgezeichnete Performance hervortun und von Bestandskunden auch gemeinsam mit dem Million Dollar Pips EA auf einem Konto genutzt werden können.

Ab sofort ist bei uns ein EA für den Handel von EUR vs. USD aus Deutschland erhältlich , der jeden Tag saubere Trades abliefert und auch schon für kleine Konten gut geeignet ist. Der EA ist als Einzellizenz oder im Aktionspaket zusammen mit dem EUR/CHF EA erhältlich.

Der EUR/USD EA im live Test : http://gerscalper2.mt4stats.com/

Mehr Infos : http://www.siam-fx.com/german.europortfolio.html

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntag .

Viele Grüße Michael Manns

http://www.siam-fx.com/german.europortfolio.html ist nicht mehr da, man wird aufgefordert die Startseite zu besuchen.

Weiter mit

Der Ankläger hat geschrieben:Weihnachtswerbung von unserem in Thailand (Exil) lebenden bekannten Zocker MIchael Manns:

Michael Manns Newsletter hat geschrieben:Sehr geehrte Damen und Herren ,

wenige Tage vor der Weihnachtspause vom 23.12. – 03.01. möchte ich Sie noch über 2 Highlights informieren.

Unser Multistrategiesystem „€uroportfolio“ bekommt ab Heute Zuwachs . Wir haben 2 zusätzliche EUR/USD Expert Advisor hinzugefügt ,
die in ihrer Tradingstrategie dem Trend folgen und in den letzten Monaten durchschnittlich 15 % realisieren konnten.
Beide zusätzlichen EA`s haben einen Lizenzwert von über 700,- $ . Bestands – und Neukunden von http://www.siam-fx.com können das
€uro Portfolio ab einer Brokereinlage von 1000,- € ( plus Bonus) kostenfrei nutzen.

Mehr Infos : http://www.siam-fx.com/german.europortfolio.html

Unser Hauptbrokerpartner HotForex hat seit wenigen Wochen ein weiteres Produkt im Programm , welches wir bereits für Sie live getestet haben.
Das Programm nennt sich HotForex PAMM Accounts und bietet Ihnen das aktive Kontomanagement durch professionelle Trader an. Wir haben unser Konto am 29.11. 2011
mit 676,- $ plus 5 % Bonus eröffnet. Sehen Sie selbst , wo es jetzt steht :

http://siamfxusd1.mt4stats.com/

Für das aktive Kontomanagement erhält der Trader Ihrer Wahl 25 % vom monatlichen Wertzuwachs , nach dem Kontohöchstandprinzip.
Sie zahlen nur für tatsächlich realisierten Wertzuwachs. Vorkosten gibt es keine und starten können Sie schon mit 500,- $ .

Mehr Infos : http://www.siam-fx.com/german.pammkonten.html

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Ihr Michael Manns
http://www.siam-fx.com
Ihr Portal für gute Forexsysteme

http://www.siam-fx.com/german.europortfolio.html ist, wie oben schon bemerkt, nicht mehr da, man wird aufgefordert die Startseite zu besuchen.
http://www.siam-fx.com/german.pammkonten.html ist nicht mehr da, man wird aufgefordert die Startseite zu besuchen.

Weiter mit

Der Ankläger hat geschrieben:Es gibt noch eine ganz neue Michael Manns Landingpage um für seine fragwürdigen Investments zu werben, dazu kommt noch die Missbräuchliche
Verwendung von namhaften Logos wie „Wirtschaftswoche, N-TV und N24“!

Megaoption.info Werbung.jpg

So einfach können Sie starten .

Konto bei Ihrem Broker eröffnen und Einzahlung tätigen
Option auswählen und kurz vor Ablauf investieren , so senken Sie Ihr Risiko
Im Erfolgsfall haben Sie 70 % Profit gemacht und im Verlustfall immer noch 15 % vom Einsatz

http://www.megaoption.info/

Hauptsitz :

Siam Trading International LP
189/93 , Moo 5
Sansainoi , Sansai
50210 Chiang Mai
Thailand

Mail : info@siam-fx.com
Skype : easyforex10

Ach ja? Eine ganz neue und frische Landingpage leitet man dann nach kurzer Zeit auf eine andere Domain? Warum? Das macht doch im „Normalfall“ gar keinen Sinn.
Oder hatte Der Ankläger doch Recht, daß die namenhaften Logos mißbräuchlich verwendet worden? Da könnte Manns sich ja noch für die Mithilfe und nützlichen Hinweise beim Ankläger bedanken.

Hey, Ankläger, hast Du dem Manns schon Deine Kontodaten mitgeteilt? Da wäre doch ein kleines Dankeschön seitens Manns fällig! smilie_029
Jedenfalls wird die Domain http://www.megaoption.info/ nun automatisch zu http://makemoneydu.com/01/ umgeleitet.

Muckelchen hat geschrieben:@all

smilie_124

Die Site http://www.fapturbo-autotrader.com dieses unehrenwerten Herrn ist verseucht! Google meldet Malware und läßt keinen Zugriff zu.

Britta

http://www.fapturbo-autotrader.com/ wird mittlerweile automatisch weiter geleitet zu http://www.siam-fx.com/

Michael Manns hat vergessen den Dreck mit den Offshore Masterkarten Gold zu löschen http://www.siam-fx.com/payplus.html

Da hat sich also eine ganze Menge getan!
Tut man so was und betreibt einen dermaßenen Aufwand, wenn man eine weiße Weste hat? Wohl eher nicht und schon gar nicht, wenn man diverse Abzock Programme auch noch in Newslettern beworben hat.
Da dürfen wir ja gespannt sein, mit welchen neuen und frisch registrierten Domains uns der Michael Manns bald noch beglücken wird.

http://www.szene-insider.net/viewtopic.php?p=33126#p33126