Tag Archives: szene insider

Wenn der Szene-Insider aufhört, haben Betrüger wieder Freie Bahn!

27 Okt

Es ist 5 vor Zwölf, wem daran gelegen ist, dass sich Betrüger nicht weiter im Internet ausbreiten, sollte dem letzten Aufruf der einmaligen Kritischen Plattform folge leisten!

Szene-Insider Forum - Zeit zu handeln

Retten Sie die Verbraucher Plattform Szene-Insider jetzt !

 

Liebe Leserin, lieber Leser des Szene-Insiders,

der Monat geht dem Ende zu und wir müssen leider feststellen, daß wohl doch weniger Usern etwas an dieser Community liegt als ursprünglich vermutet.
Letzendlich liegt es nun an Euch, ob Ihr wollt, daß wir hier weiter Bestand haben!

Ein wertvolles Archiv würde verschwinden, mit Vorgängen aus über 3 Jahren. Es gibt solch eine Informationsfülle an Methoden von Betrug wohl kaum ein zweites mal, welche für jedermann/frau zugänglich war, wollt Ihr darauf wirklich verzichten?
Wir kommen alle einmal in Situationen, wo Informationen über Firmen, Methoden oder deren Vergangenheit vor finanziellen Verlusten schützen können, alleine deshalb ist es sehr sehr wichtig, daß wir unsere Community am Leben erhalten und weiter ausbauen können. Denn nur in einer Gemeinschaft sind wir stark und können dem massenhaften Anstieg von Internetbetrug entgegenen und auch das Netz für solche Verbrecher weiterhin sensibilisieren.
Zeigt Courage und beteiligt Euch mit einem kleinen Betrag für ein sauberes und sicheres Internet, denn es geht uns alle an. In diesem Sinne – sei einer von uns und kein passiver Helfer von den kriminellen Machenschaften der Unternehmen/Personen die teils ungestraft immer weiter agieren können.

Leute – da geht noch was!

Es liegt nun an Euch den Abzockern Paroli zu bieten indem Ihr uns unterstützt die Community online zu halten! >>> Zum Spenden-Formular – http://szene-insider.net/spenden.php ( oder per Mail an SzeneInsider@gmail.com unter Angabe des PIN-Codes und die Höhe des Betrags)

Bleibt weiterhin informiert und wachsam!

Freundliche Grüße

Szene-Insider Team

Advertisements

Szene-Insider.net – heftige DDoS Angriffe

24 Aug

Szene-Insider.net – heftige DDoS Angriffe am Mi Jun 06 2012, 11:04

facts4u


Moderator
Moderator
Anzahl der Beiträge: 458
Anmeldedatum: 15.06.11
Update 06.06.2012

http://www.szene-Insider.net ist nun wieder für alle aufrufbar und erreichbar!

=====================================================

http://szeneinsider.wordpress.com/

Szene-Insider.net steht unter heftigem DDoS-Beschuß, ist kaum erreichbar, erfuhr ich von Leitung!

Zufall???

Sehr geehrter User von Graumarktinfo.de,

Die Website graumarktinfo.de ist seit einigen Tagen Ziel einer massiven Cyber-Attacke. Ursprüngliches Ziel der Attacke war ein Artikel, in dem die Redaktion über unerlaubte Machenschaften bei Aktieninvestments berichtete. Aufgrund der Attacken können wir die Site derzeit nicht live stellen.

Der Verlag hat Strafanzeige gestellt und behält sich weitere Schritte gegen die Angreifer vor. Die Redaktion hat ihre Arbeit keinesfalls eingestellt. Vielmehr werden wir auch weiter über Anlagebetrug berichten und die Leser und User auch künftig vor dubiosen Geschäften warnen.

Beste Grüße

Ihr Graumarktinfo.de-Redaktion

~ http://www.graumarktinfo.de

Beide Plattformen berichten über OMTV >>> http://szeneinsider.dreamgraphix.com/t40-omtv-communications-cendoo-ag-pfaffikon

_________________
facts4u

facts4u


Moderator
Moderator
Anzahl der Beiträge: 458
Anmeldedatum: 15.06.11
Zur Erklärung:

In der Regel sind Online-Kriminelle, Spammer und Betrüger die Auftraggeber eines solchen DDoS-Angriffs.

Eine Distributed Denial of Service-Attacke (DDoS) ist eine Möglichkeit, eine unliebsame Webseite zumindest kurzfristig derart zu stören, dass Informationen, die auf dieser Seite normalerweise zum Abruf bereitstünden, nicht mehr aufrufbar sind. Eine solche Attacke funktioniert nur über sogenannte Botnetze. Rechner – jeder auf der Welt – kann durch Viren und Trojaner durch einen Fremden ferngesteuert werden. Mit den ferngesteuerten Rechnern können auf Befehl eines „Master“-Rechners sinnlose Verbindungsanfragen an den Zielrechner gerichtet werden. Dieser wird durch die vielen, gleichartigen Anfragen überlastet und oft innerhalb kurzer Zeit wegen Erreichens der Belastungsgrenze lahm gelegt.

Achten Sie darauf, ein Antivirenprogramm auf Ihrem Computer zu installieren und das Programm regelmäßig zu aktualisieren. Öffnen Sie keine Mails von unbekannten Absendern und nutzen Sie eine Firewall.

Wir versprechen: wir werden nicht aufhören, kritisch über neue Abzocken und Betrüger zu berichten. Und wir durchleuchten natürlich auch weiterhin mit Taschenlampen die Rattenlöcher.
Szene-Insider Der Ankläger- Aufklärungs-Forum – Denn wir sind die Guten!